Corona-Parkour – Blitzjobbees fragen nach

Integration mit Partizipation |  Praxis in Berlin |  Blitzjobs im Wassertor-Kiez |  Jugendbeteiligung im Brunnenviertel | 

Auf wöchentlicher Basis treffen wir uns in den Quartieren Brunnenviertel und Wassertorplatz. Die Blitzjobbees bilden Teams und schlüpfen in die Rolle der Interviewenden, Kameraperson und Tonaufnahme. Sie entwickeln Fragen, spielerisch bis ernst, wie: Was hast Du während Corona so gemacht? Wie geht es dir heute? Und wie geht es dir während Corona generell?

Die Fragen werden mit Kreide auf den Boden geschrieben, ein Parkour mit mehreren Stationen entsteht. Und dann geht es los: Blitzjobbees fragen nach!

Von Klein bis Groß, Jung bis Alt, mit Hund, Familie oder Alleine: die Befragten sind so divers wie auch ihre Antworten. Manche der Befragten verweilen kürzer, andere freuen sich sehr über den Austausch und die Reflektion - weitere Fragen entstehen ganz natürlich: Wie schützt Du dich? Was hast Du heute gelernt? Und gibt es auch etwas Positives an der ganzen Situation? Ein Dialog entsteht, lehrreich und spannend für alle Beteiligten - uns eingeschlossen. Und ganz am Ende stellen die Blitzjobbees auch uns eine Frage: Wann ist er, der nächste CoronaParkour?

Über 20 Blitzjobbees haben in unterschiedlichen Konstallationen seit Mai 2020 mitgewirkt. Der Kurzfilm zeigt Situationen von und mit den Blitzjobbees Abudy, Agit, Balenciaga, Fischer, Janny, Katharina, Katja, Lolo, Muhammed, Samra, Tokio und Zeno.

image-378

Entsprechend dem Motto der diesjährigen Freiwilligentage - Lern.Ort.Engagement - machten Freiwillige am 15.9. im Böcklerpark Kreuzberg und am 16.9 auf dem Vinetaplatz im Brunnenviertel im Wedding beim CoronaParkour mit, und konnten somit selber erfahren, wie es ist, in die Rolle von jugendlichen Blitzjobber:innen zu schlüpfen und Passant:innen zu ihren Erfahrungen mit Corona zu befragen:

Engagierte Menschen aller Altersgruppen, die bereit waren, den CoronaParkour mit-zu-betreiben wurden von den Jugendlichen angeleitet, wie man den CoronaParkour bedient, und erfuhren, wie es seit Mai gewesen ist, mit den unterschiedlichsten Menschen ins Gespräch zu gehen.

Mit 30 Zeichnungen zeigen die Blitzjobbees ihre Eindrücke aus den hunderten von Gesprächen rundum das Thema Corona:
image-394