Stecky in Blumen, 2.v.l. © Uhlemann

Kompetenzen > TeenKom >

IGA Stecky-Mascott mit TeenKom

Das soll natürlich geheim bleiben - vor allem für die Kinder

Ein Winken von Stecky bringt die Kinder zum Schmelzen, und auch Erwachsene können ein herzliches Schmunzeln kaum verbergen. Und wer steckt hinter Stecky, dem übergroßen Blumensteckschild mit runden Augen und Gärtnerhut? Wer verbirgt sich im leuchtend orangenen Kostüm? Das soll natürlich geheim bleiben - vor allem für die Kinder - außer in diesem Bericht: „Nur für Erwachsene!“

IGA Berlin - 13. April bis zum 15. Oktober 2017 in Marzahn-Hellersdorf

 

Bei der IGA Berlin 2017 wird Natur zu Kultur

Weite Grünflächen, reich gestaltete Gartenlandschaften, Spielplätze, Blumen, Pflanzen, Tiere und mittendrin der Kienberg. Mit der Seilbahn zur Aussichtsplattform „Wolkenhain“, Streifzüge durch den Märchengarten mit Familie, Freunden, Kollegen, Jung und Alt. Bei der IGA Berlin 2017 in Marzahn-Hellersdorf wird Natur zu Kultur. Und immer wieder mit dabei: das IGA-Maskottchen „Stecky“, das uns daran erinnert, worum es eigentlich geht: Sich Freude erlauben!

 

Katie, Mieze-Tatze, I-Klaus, Khaliva, Emilio und 8 weitere Blitzjobber*innen

Katie und Mieze-Tatze sind 20 Jahre alt, I-Klaus 15, Khaliva 16, Emilio 17. Sie und 8 weitere junge Menschen (die alle ein selbstgewähltes Alias tragen) spielen hier die Hauptrolle: sie machen den Stecky. Wenn Kinder ihn umzingeln und um die Wette erproben, wer Stecky am besten umarmen, küssen, die großen Hände schütteln kann, steht dahinter ein jugendliches Herz. Junge Menschen mit Förderbedarf werden in der Rolle des IGA-Maskottchens selbst zu Förderern - Geben und Nehmen. Man spricht von Hilfe zur Selbsthilfe. Als Stecky-Maskottchen anderen Menschen Freude bringen, nicht mehr Zielscheibe für Problemgedanken sein, sondern aktiv Lösungsbringer*in werden - die Zusammenarbeit zwischen der IGA Berlin 2017 und TeenKom macht diese Umkehr möglich.

 

Blitzjobs mit Rahmenbedingungen außerhalb der Hilfesysteme

TeenKom hat sich auf die Gestaltung von Rahmenbedingungen außerhalb der herkömmlichen Hilfesysteme spezialisiert. Junge Menschen, für die sich mitunter Anforderungen und Zugang zum ersten Arbeitsmarkt als schwierig erweisen, erhalten in sogenannten „Blitzjobs“ für einige Stunden am Tag echte Herausforderungen, werden gebraucht, müssen leisten und erhalten dafür Bezahlung und Wertschätzung. TeenKom-Blitzjobs geben jungen Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft, die nicht unter chancengleichen Verhältnissen aufgewachsen sind eine Plattform, sich selbst und der Gesellschaft zu zeigen, was sie drauf haben.

 

Nicht „als ob“, sondern weil es um etwas Bedeutendes geht

Der IGA-Stecky ist kein Sozialprojekt, sondern professionelles Veranstaltungsmanagement! Und gerade das macht das Setup glaubwürdig, macht den Unterschied für die Jugendlichen, die hier aktiv werden - nicht „als ob“, sondern weil es um etwas Bedeutendes geht. Sie hauchen dem Stecky Leben ein, geben dem Maskottchen einen ganz eigenen Charakter und Persönlichkeit, mit dem Engagement, das in jeden Einsatz fließt. Der Auftritt muss stimmen, und das gelingt nur mit sorgfältiger Planung und einem fleißig bemühten Rollenverständnis. Alle sollen profitieren, auch die Auftraggeber.

Hierfür tritt TeenKom in intensive Zusammenarbeit mit den Arbeitgebern. Mit der Marketing-Abteilung der IGA Berlin 2017 wurde ein System ausgearbeitet, das den Einsatz von Volunteers, jugendlichen „Junior Coaches“ und Blitzjobbern abstimmt, sodass Stecky an jedem Wochenende und bei allen größeren Veranstaltungen auf der IGA unterwegs ist und Besucherinnen und Besucher, ob groß oder klein, erfreut.

 

Ein großes orangenes Lächeln

Für die jungen Blitzjobber von TeenKom ist IGA-Maskottchen Stecky eine Gelegenheit, gesellschaftliche und professionelle Alltagssituationen zu bewältigen, sich auszuprobieren und weiterzuentwickeln, ihre eigenen Stärken und Fähigkeiten zu erfahren und den Wert ihrer Arbeit zu erleben. Für die Gäste der IGA Berlin 2017 ist es ein großes orangenes Lächeln und oft ein Familienfoto mit Stecky, das hoffentlich noch lange an einen abenteuerlichen Urlaubstag im Grünen mitten in der Stadt erinnert.

Live und in Farbe ist Stecky noch bis zum 15.10. auf der Internationalen Gartenausstellung zu erleben.