Innovationswerkstatt‎ > ‎Film‎ > ‎

Das Handwerk des Zimmerers

Ein Film vom Produktiven Lernen der Wolfgang-Borchert-Oberschule Berlin-Spandau.

Der selbständige Zimmermann Kai Schatte berichtet aus seinem Beruf - von den Ausbildungsbedingungen, den Höhepunkten und Schattenseiten des Handwerks, und von seinem eigenen Werdegang. Wer bereit ist, bei Wind und Wetter draußen zu arbeiten, bekommt dafür eine abwechslungsreiche Tätigkeit am schönen Werkstoff Holz, und außerdem sind die Hürden vor Beginn einer Ausbildung nicht übermäßig hoch.

Im Rahmen vom "Tag des Handwerks" 2012 bekamen die Schüler der Borchert-Schule Unterstützung von Caiju e.V., um 2 kurze Dokumentarfilme über Handwerker zu realisieren. Genau wie in einer Filmakademie haben sich die Schüler nach den Gewerken Produktion, Regie, Kamera, Ton und Schnitt aufgeteilt, und sich dann wieder in Arbeitsgruppen zu den einzelnen Filmen zusammengefunden. Das Herstellen der Kontakte, die Planung des Vorgehens, die Betreuung der Technik, die Drehtermine und die Postproduktion - alles haben die Schüler mit kleinen Anleitungen und Hinweisen von Lehrern und Caiju-Coach völlig selbständig bewältigt.

Produktion: Meryem & Celina
Regie: Kati
Kamera: Gino
Ton: Adrian
Lehrer: Fr. Agotz & Hr. Böker
Projektbegleitung: Chr. Asbach